Yakisoba-Pan 焼きそばパン

20150122-IMG_0781

Wenn ihr am Vortrag Yakisoba zubereitet habt, eignet sich dieses Rezept perfekt zur Resteverwertung. Yakisoba Pan ist ein beliebter Klassiker in Japan und besteht aus Bratnudeln und einen Hot-Dog Brötchen.

Zutaten für Yakisoba-Pan:

  • Hot-Dog Brötchen (oder selbst gemachte Weißbrot Brötchen)
  • Yakisoba
  • Mayonnaise (am besten japanische z. B. von Kewpie)
  • Tonkasu-Sauce
  • Beni Shōga und Aonori

Yakisoba Pan ist nicht das gesündeste Essen, aber es eignet sich gut wenn man ein schnelles Mittagessen braucht oder einfach als Soul Food oder Resteverwertung für Yakisoba.

Schneidet ein Hot Dog Brötchen auf – nicht zu tief, damit man es gut befüllen kann ohne, das die Nudeln hinten wieder rausfallen.

20150911-DSCF3758

Gebt als erstes etwas Tonkatsu-Sauce darüber, sowie Mayonnaise und Beni Shōga.

20150911-DSCF3756

Gebt dann vorsichtig das Yakisoba darauf. Garniert alles nach belieben mit Aonori und Mayonnaise.

20150122-IMG_0778

Wenn ihr Yakisoba Pan transportieren wollt wickelt ihr sie in Frischhaltefolie ein. Die Frischhaltefolie verhindert auch, das die Nudeln beim Essen rausfallen, daher entferne ich beim Essen nur den oberen Teil der Frischhaltefolie und arbeite mich nach unten vor.

Sarah

 

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere