Weihnachtswichteln 2016

20161213-dscf1776

Es war wieder einmal so weit! Das Weihnachtswichteln vom Bento Daisuki Forum stand wieder an. Mittlerweile ist es zu einer richtigen Tradition für mich geworden und ich freue mich jedes Jahr wieder daran teilzunehmen. Hier könnt ihr meine Erfahrungsberichte der vergangenen Jahre nachlesen : 2015, 2013, 2012, 2010.

20161214-dscf1788

Mein Wichtelkind für dieses Jahr war die liebe Token! Darüber habe ich mich sehr gefreut – denn ich lese Tokens Blog schon seit Jahren. Auf dem Japantag haben wir uns 2013 sogar kurz getroffen. Umso mehr habe ich mich gefreut ihr dieses Jahr ein paar Weihnachtsgrüße zu senden.   Hier seht ihr die verpackten Geschenke.

20161213-dscf1785

Drin war ein Lampion aus Japan (meine Nachbarin hat ihn aus Japan mitgebracht, da sie dort für einige Zeit gelebt hat).

20161213-dscf1784

Ein Koinobori Windspiel mit zwei Karpfen.

20161213-dscf1783

Zwei Papierpüppchen und Schokonikoläuse.

20161213-dscf1786

Shiso/Perilla Furikake und Caramel mit Melonengeschmack.

20161213-dscf1782

Ein Glas mit Genmai-Koji von TerraSana. Ich habe im Internet nach einem Rezept dafür gesucht, da Terrasana leider keines mit beigelegt hat. Auf Oryzaewonderland bin ich schließlich fündig geworden, wobei ich für diese Genmai (Vollkorn) – Variante mehr Wasser genommen habe. Bis jetzt habe ich noch nicht so viele Gerichte damit gewürzt, aber ich werde es zeitnah mit Paprika und Lachs in der Pfanne würzen. Ich muss aber gestehen, dass ich das Shio-Koji von meiner Freundin besser in Erinnerung hatte. Aber das war auch keine Genmai Variante.

Die Herstellung war etwas heikel, da mir das Koji beim ersten Versuch leider weggeschimmelt ist. Da habe ich die Webseite von Oryzaewonderland aber noch nicht gefunden und das Salz nach Gusto hinzugegeben. Es stellte sich heraus das es zu wenig war.

20161213-dscf1781

Drei Washi Tapes. das mit den Katzen find ich sehr niedlich. 

20161213-dscf1780

Soba Boro Buchweizen Kekse und Matcha Kekse.

20161213-dscf1779

Bethmännchen – die gibt es bei uns jedes Jahr. 🙂 Leider habe ich dieses Jahr viel zu wenig gebacken.

20161213-dscf1778

Selbstgemachtes Furikake aus gerösteten Möhren, Nori, schwarzem und weißem Sesam, Bonito Flocken, Salz und Shichimi Togarashi (Chili).

20161213-dscf1777

Kit Kat Sweet Potatoe, Kit Kat Pumpkin und Kit Kat Matcha.

20161225-dscf4536

Meine Wichtelmama für dieses Jahr war Sunny. Danke liebe Sunny für das tolle Paket. Du hast meine Geschmack getroffen und ich habe mich wirklich sehr gefreut! Vielen vielen Dank. 

20161225-dscf4537

Drin war unter anderem ein süßes Apfel-Walnuss- Furikake, welches ich noch testen muss. Wahrscheinlich werde ich es über Milchreis geben.

20161225-dscf4538

Dann gab es noch ein herzhaftes Furikake mit Rote Bete und Sesam.

20161225-dscf4540

Da ich ja ein kleiner Kit Kat Junkie bin habe ich mich sehr über diese zwei Sorten gefreut: Raspberry und Bakeable-Butter-Cookie. Beide kenne ich noch nicht. 

20161225-dscf4542

Na wer weiß was das ist? Das sind Stäbchenbänke (Hashioki) mit Häschenmotiv. Kawaii! 

20161225-dscf4543

Weiter gehts mit niedlichen Haushaltsutensilien. Diese Art von Löffel mit passender Ablage habe ich mir gewünscht. Die gibts glaub ich bei Modes4u zu erstehen, falls jemand neidisch ist. 

20161225-dscf4544

Das sind selbstgemachte Lebkuchen (Natur/Schokolade/Zuckerguss) und sie waren super lecker! Dankeschön! Hast du dazu ein Rezept Sunny???

20161225-dscf4546

Die Katze meiner Schwiegereltern fand das Manekineko Radiergummi + Rilakumma Stift auch sehr interessant. 

Ach ja, der Tee war auch sehr lecker und die Ume Bonbons schmecken auch sehr gut. Vielen lieben Dank! Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Weihnachtsfeste, entspannte Feiertage und seid gut ins neue Jahr gestartet?

Sarah

 

5 Gedanken zu „Weihnachtswichteln 2016

  1. sunny sagt:

    Hallo Sarah,
    freut mich sehr, dass wir das Paket gefallen hat. Und ich habe mich auch so gefreut, dass ich mich damit gleich für das tolle Paket vom Wanderwichteln revancieren konnte =)
    Kitkat-Sorten zu finden, die du noch nicht kanntest war gar nicht so leicht, und ich hatte die ganze Zeit auch Sorge, dass ich dann doch eine Review darüber in deinem Blog lese. Das du sie noch nicht kennst freut mich umso mehr.
    Das Rezept für die Lebkuchen habe ich einfah nur von Chefkoch. Ich mache die schon seit ein paar Jahren und seitdem esse ich keine gekauften mehr. Hier der Link zum Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/1214861227169722/Elisen-Lebkuchen.html
    Vielleicht magst du mir erzählen, wie dir die Furikake schmecken, wenn du sie dann probiert hast.
    Alles Liebe
    sunny

  2. Sarah sagt:

    @Token, die sind toll nicht wahr! Sie wurden auch schon eingeweiht. Ich verwende fast immer Stäbchenbänke, wenn wir asiatisch kochen – was mehrmals pro Woche der Fall ist. 😀

    @Sunny, das glaube ich dir, dass es schwer war Kit Kat Sorten zu finden, die ich noch nicht ausprobiert habe. Ich habe sie noch nicht probiert, werde aber darüber berichten. 🙂 Vielen Dank!
    Das Lebkuchenrezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren, danke. Die waren echt lecker!
    Das Rote Beete Furikake habe ich diese Woche probiert. Da ich allerdings erkältet bin, habe ich nicht viel geschmeckt. Mein Freund meinte es schmeckt ganz lecker. Er mag Sesam.

    Liebe Grüße,
    Sarah

  3. Sarah sagt:

    Thank you babykins! I love food from japan, especially Pocky and Kit Kats. I like the variety of flavors.
    I also like the kitty, i am using it very often.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.