Meri kurismasu クリスマス – Weihnachten in Japan

christmas-1058667_1920 Kopie

In Japan ist Weihnachten im Gegensatz zum japanischen Neujahrsfest kein offizieller Feiertag. Oft wird an Weihnachten noch gearbeitet oder zur Schule gegangen. Erst am Abend feiert man den Weihnachtsabend mit seinen Liebsten. Dabei gibt es große Unterschiede zu unserem Weihnachten wie wir es in Deutschland kennen.

Wie wird weihnachten gefeiert?

Da in Japan kaum Christen leben (ca. 1 %) ist Weihnachten wie gesagt kein offizieller Feiertag und hat keinen religiösen Hintergrund. Auch der erste und zweite Weihnachtsfeiertag ist in Japan kein Feiertag. Erst in den 80er Jahren gewann der „Christmas Eve“ in Japan an Bekanntheit. Frohe Weihnachten heißt auf japanisch Meri kurisumasu (クリスマス) und kommt wie man sich denken kann vom englischen Merry Christmas.

Dank der Werbeindustrie ist Weihnachten vordergründig ein Fest für Paare, ähnlich wie der Valentinstag. Oft geht man am Weihnachtsabend schick essen oder ins Theater. Beliebte Geschenke sind Schokolade, Schmuck oder Blumen. Ein neuer Trend zeigt, dass heutzutage Weihnachten auch gerne im Kreise von Familien und Freunden verbracht wird.

christmas_couple

Weihnachtsessen – KFC und Sahnetorte

Das Weihnachtsessen in Japan ist seid Jahren, aber das frittierte Hähnchen, am besten von Kentucky Fried Chicken. Ja, ihr habt richtig gelesen. Durch Werbekampagnen in den 70er Jahren ist frittiertes Hähnchen mit Salat und Champagner der Klassiker an Weihnachten geworden. Hier seht ihr Bilder von den Christmas Menus bei KFC. Sogar der KFC Colonel ist als Weihnachtsmann dekoriert! 😀 Beliebt ist übrigens auch Pizza zu Weihnachten.

fried-chicken-690039_960_720

NHJ

NHJ

Die Menus werden bei KFC oft Wochen vorher reserviert. An Weihnachten bilden sich dann vor den Filialen meterlange Menschenschlangen. Auch beim Nachtisch sind sich die Japaner einig. Da sollte es Sahnetorte mit Erdbeeren geben. Oft wird diese Weihnachtlich (kitschig) dekoriert. Beliebt ist auch die französische Bûche de Noel.

christmas-cake-992651_960_720

Hier seht ihr Fotos von japanischen Weihnachtskuchen und Bûche de Noel. Der Weihnachtskuchen heißt auf japanisch Kurisumasukeki, also Christmascake. Ich habe dieses Weihnachten auch eine Bûche de Noel gebacken, aber leider ist sie mir nicht gelungen, da die Schokocreme zu flüssig war.

christmas_bush_de_noel

Ansonsten gibt es in Japan auch überall Weihnachtsdekoration und Lichterketten zu sehen. Manche Japaner stellen sich auch einen kleinen (künstlichen) Tannenbaum in die Wohnung, der ebenfalls weihnachtlich dekoriert wird. Am 25. Dezember wird dann alles wieder ab dekoriert. Die Geschäfte werden für Shogatsu, das japanische Neujahrsfest umdekoriert, dass das wichtigste Fest des Jahres darstellt. Es ist ein offizieller Feiertag, der mit der Familie gefeiert wird, ähnlich wie bei uns eben das Weihnachstfest.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Festtage!  

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere