Wafu Salad Dressing 和風ドレッシング

Dieses einfache Dressing schmeckt zu vielen Blattsalaten. Es enthält unter anderem Sojasauce, Reisessig und Sesam. Ihr könnt aber auch weitere Zutaten wie z. B. Shiso oder Bonito Flocken hinzugeben. Das „Wa“ in Wafu steht für „Japanese-Style“, da es ein beliebtes Dressing zu vielen Beilagensalaten in Japan ist.

Zutaten für das Dressing (für 4 Beilagensalate)

  • 2 EL geriebene (Frühlings)zwiebel
  • 4 EL Pflanzenöl z. B. Rapsöl
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • Pfeffer
  • 1 EL gerösteten weißen Sesam

Vermengt alle Zutaten für das Wafudressing in einer Schale stellt es beiseite. Im Kühlschrank hält sich das fertige Dressing übrigens 1 Woche.

Zutaten für den Salat

  • 1 Packung gemischter Blattsalat
  • 2 Tomaten
  • 4 Radieschen
  • 3 geriebene Karotten
  • 2 gekochte Eier
  • etwas Gurke

Ihr könnt für die Salat auch andere Zutaten wie z. B. Mais, Avocado, Tofu oder Paprika nehmen. Das Dressing passt zu fast allen Blattsalaten.

Wascht alle Zutaten gründlich, schneidet sie klein und richtet alles nach belieben in Schüsseln an (In Japan isst man teilweise sogar den Salat mit Stäbchen- klappt in Schüsseln am besten).

Gebt zum Schluss das Dressing darüber. Der Salat schmeckt als Beilage zu anderen japanischen Gerichten wie z. B. Takoyaki, Okonomiyaki oder Sushi sehr gut.

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere