Tausch­pa­ket mit Kum­mi­ko

Ges­tern ist mein Tausch­pa­ket aus Japan von Kum­mi­ko ange­kom­men. Wir haben im Janu­ar  unse­re Wün­sche was ins Paket rein soll aus­ge­tauscht, die Päck­chen mit Süßig­kei­ten, Schreib­wa­ren und Tee bestückt und los­ge­schickt. Schaut mal was alles schö­nes drin war.

In dem Paket von Kum­mi­ko an mich waren unter ande­rem Grün­tee Kit Kats, Pockys ( habt ihr etwas ande­res erwar­tet, haha!) und Sen­bei (Reiscra­cker). Sen­bei esse ich  sehr ger­ne. Ich zie­he sie mitt­ler­wei­le sogar Chips vor, weil sie nicht ganz so fet­tig aber sehr crun­chy sind.

Außer­dem habe ich mi noch Tee gewünscht. Kum­mi­ko hat mit dem Iye­mon Cha voll mei­nen Geschmack getrof­fen.   Dan­ke­schön!

Außer­dem waren noch die­se lus­ti­gen Kat­zen­sti­cker in dem Paket. Ich lie­be Schreib­wa­ren mit Kat­zen­mo­ti­ven!

Wei­ter geht es mit Mas­king Tapes mit japa­ni­schen Moti­ven, und Kat­zen­mo­ti­ven. Im Hin­ter­grund seht ihr außer­dem Sti­cker in Taiya­ki Form (jap Waf­fel in Fisch­form).

Das ist das Paket, was ich an Kum­mi­ko geschickt habe. Sie hat sich deutsch Scho­ko­la­de und Tee gewünscht.

Ich habe eine klei­ne Aus­wahl an Mil­ka, Lindt und Rit­ter Sport Scho­ko­la­de ins Päck­chen getan. Ich glau­be die sind immer noch schwer in Japan zu bekom­men, aber sehr beliebt.

Neben dem Alna­tu­ra und Son­nen­tor Tee habe ich noch eine klei­ne  Aus­wahl an ande­ren Tees + Ori­ga­mi + Lip­pen­pfle­ge­stift von Hexe mit rein­ge­ge­ben. Hexe hat mir näm­lich 4 Pfle­ge­stift geschenkt, die ich lei­der nicht alle auf­brau­chen kann, obwohl sie täg­lich im Ein­satz sind. 

Zum Schluss noch eine Nost­al­gie Gruß­kar­te vom Boden­see. Vie­len Dank für das schö­ne Paket lie­be Kum­mi­ko! Ich habe mich sehr gefreut. 

Habt ihr schon mal ein Tausch­pa­ket gemacht? Viel­leicht sogar aus ver­schie­de­nen Län­dern? Mir macht sowas immer sehr viel Spaß, sowohl das Zusam­men­stel­len des Tausch­päck­chens, als auch das Aus­pa­cken der Geschen­ke.

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Bei­trä­ge auf die­sem Blog spie­geln mei­ne eige­ne Mei­nung wie­der. Ich erhal­te kein Geld für mei­ne Blog­bei­trä­ge oder für die Nen­nung und Ver­lin­kung ande­rer Web­sei­ten. Alle Pro­duk­te von Casa­ben­to bekom­me ich kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Ich berich­te frei­wil­lig und neu­tral über die­se Pro­duk­te.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.