Yasai no asazuke 野菜のあさづけ

20150111-IMG_0618

Ich möchte ein leckeres Rezepte für Tsukemono vorstellen. Tsukemono sind japanische Pickles. Man isst Tsukemono in Japan zu fast jeder Mahlzeit. Viele von euch kennen wahrscheinlich Gari, den Ingwer den man zu Sushi isst. Auch Gari ist eine Art von Tsukemono. Tsukemono eignet sich perfekt für Bento, da man es in größeren Mengen für die ganze Woche zubereiten kann. In diesem Rezept lässt man das Gemüse über Nacht ziehen. Yasai heißt auf japanisch Gemüse und Asazuke bezeichnet die Art des Einlegens in Salzlake über Nacht.  Man kann dafür Gemüse nach Wahl nehmen.

Weiterlesen

Shiruko 汁粉

20150924-DSCF4280

In der dunklen Jahreszeit esse ich sehr gerne Shiruko oder auch Zensai genannt. Shiruko ist eine süße Suppe aus Anko mit gegrilltem Mochi. Also eine süße Bohnensuppe mit Reiskuchen. Man kann sowohl Tsubu-An als auch Koshi-An verwenden. Das Gericht schmeckt leicht süß und wird gerne als süße Zwischenmahlzeit nachmittags oder abends zu einer Tasse grünen Tee gegessen. Nach Bedarf noch etwas aufgebrühten Kaffee geben. Das gibt dem Ganzem eine herbe Note. Weiterlesen

Zunda Mochi ずんだ餅

20151119-DSCF6541

Diese japanische Süßspeise mag ich ganz besonders gerne. Zunda Mochi sind kleine Reisbällchen Zunda An (süße Sauce aus Edamame, jungen Sojabohnen) und Zucker. Es schmeckt angenehm süß und aromatisch nach Sojabohnen. Zunda Mochi sind ein beliebtes Dessert in Japan. Es ist auch gar nicht so schwer herzustellen und schmeckt besonders gut zu grünem Tee z. B. Kukicha, Matcha oder Bancha.

Weiterlesen

Kuri Gohan 栗ご飯

20140927-IMG_9311

Ich habe bei Bohnenhase ein tolles Rezept für Kuri Gohan gefunden. Es ist ein japanisches Reisgericht mit Esskastanien, das gerne im Winter gegessen wird. Man kann es mit einem Reiskocher mit Dämpfeinsatz sehr schnell und einfach zubereiten. Reisgerichte bei denen man die Zutaten mit dem Reis zusammen kocht, nennt man in Japan Takikomi Gohan. Was soviel heißt wie „mit Reis zusammen Gekochtes“.

Weiterlesen