Dashi 出汁

20150924-DSCF4196

Dashi ist ein japanischer Fischsud. Er ist ein wichtiger Bestandteil in der japanischen Küche, da er Grundlage vieler Rezepte ist. Er wird für Misosuppe benutzt, aber auch für viele Saucen und Nudelgerichte. Dashi Brühe besteht aus getrockeneten Bonitflocken (Thunfischflocken) und getrockneten Kombu-Seetang. Es gibt mittlerweile auch Instant-Dashi in Deutschland zu kaufen. Ich stelle es aber immer selbst her.
Weiterlesen

Yasai no asazuke 野菜のあさづけ

20150111-IMG_0618

Ich möchte ein leckeres Rezepte für Tsukemono vorstellen. Tsukemono sind japanische Pickles. Man isst Tsukemono in Japan zu fast jeder Mahlzeit. Viele von euch kennen wahrscheinlich Gari, den Ingwer den man zu Sushi isst. Auch Gari ist eine Art von Tsukemono. Tsukemono eignet sich perfekt für Bento, da man es in größeren Mengen für die ganze Woche zubereiten kann. In diesem Rezept lässt man das Gemüse über Nacht ziehen. Yasai heißt auf japanisch Gemüse und Asazuke bezeichnet die Art des Einlegens in Salzlake über Nacht.  Man kann dafür Gemüse nach Wahl nehmen.

Weiterlesen

Kuri Gohan 栗ご飯

20140927-IMG_9311

Ich habe bei Bohnenhase ein tolles Rezept für Kuri Gohan gefunden. Es ist ein japanisches Reisgericht mit Esskastanien, das gerne im Winter gegessen wird. Man kann es mit einem Reiskocher mit Dämpfeinsatz sehr schnell und einfach zubereiten. Reisgerichte bei denen man die Zutaten mit dem Reis zusammen kocht, nennt man in Japan Takikomi Gohan. Was soviel heißt wie „mit Reis zusammen Gekochtes“.

Weiterlesen

Japanischen Reis kochen 米

20150917-DSCF4024

In Japan ist Reis das wichtigste Lebensmittel, welches zu fast jeder Mahlzeit gereicht wird. Japanischer Reis ist ein Rundkornreis, ähnlich wie bei uns Milchreis. Er hat im Gegensatz zum Langkornreis eine klebrigere Konsistenz. Somit lässt er sich gut mit Stäbchen essen oder zu Sushi oder Onigiri (Reisbällchen) weiterverarbeiten. Bei der Zubereitung von japanischem Reis sollte man ein paar Grundsätze beachten.

Weiterlesen

Nama Chocolate 生チョコレート

20150307-DSCF1686-Bearbeitet

Nama Chocolate sind sehr weiche Pralinen, ähnlich den französischen Trüffel Pralinen. Nama heißt übersetzt „roh“, wobei hier mit roh die weiche Textur der Schokolade gemeint ist. Man könnte den Eindruck haben, die Schokolade sei noch nicht fertig, da sie sehr zartschmelzend ist. Sie wird daher gekühlt gegessen. In diesem Rezept habe ich einmal Nama Chocolate mit Vollmilchschokolade und Nama Chocolate mit weißer Schokolade und Matcha gemacht. Vorsicht Suchtfaktor! 😉

Weiterlesen

Gyūdon 牛丼

20150917-DSCF4015

Gyūdon ist ein sehr beliebtes und einfaches Gericht aus Japan. Rindfleisch und Zwiebeln werden in einer leckeren Sauce angebraten und über eine Schale Reis gegeben. Zum Schluss gibt man noch ein Ei darüber. Speisen bei denen die Zutaten über eine Schale Reis gegeben werden, nennt man Donburi. Gyūdon ist ein bekanntes Donburi-Gericht. Es eignet sich auch gut als Bento.

Weiterlesen