Shiso Furikake シソふりかけ

20140727-IMG_7544

Wer Shiso auf seinem Balkon oder Garten hat, kann daraus ganz einfach Furikake selber machen. Furikake nennt man die Streugewürze die man über den Reis gibt. Man kann sie fertig kaufen oder selber machen z. B. aus Noristreifen, etwas Chili und getrockneten Bonitoflocken (Katsuobushi).

Schneidet die Shisoblätter nah am Stängel ab, jedoch nicht den ganzen Stängel. Sonst dauert es länger bis er nachwächst. Wascht sie ggf. kurz ab und legt sie ca. 20-25 Minuten bei 50 Grad in den Backofen um sei zu trocknen.

20140727-IMG_7537

Die getrockneten Blätter könnt ihr nun mit einem Mörser zerkleinern. Die Großen Stücke könnt ihr entfernen und das fertige Pulver in ein luftdichtes Glas geben. Dort hält es sich mehrere Wochen.

20140727-IMG_7539

Shiso Furikake duftet aromatisch nach Minze und Basilikum und schmeckt auch so ähnlich. Der Geschmack ist recht eigen und kann man schlecht beschreiben. Shiso kann man übrigens Online als Samen bei Rühlemann’s bestellen. 

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

5 Gedanken zu „Shiso Furikake シソふりかけ

  1. Vegalina sagt:
    Avatar

    Ich muss gestehen, bis zu diesem Augenblick wusste ich nicht dass Shiso überhaupt existiert ;). Aber schon allein die Farbe sieht toll aus. Das Karotten-Sesam Furikake ist spitze. Dumm nur dass ich die Karotten bei meinem ersten Versuch verbrannt habe.
    Liebe Grüsse
    Selina

  2. Sarah sagt:
    Avatar

    @Vegalina, Shiso ist ja auch nicht sooo bekannt. 🙂 Selbst im Sushi Restaurant habe ich Shiso noch nie entdeckt. Ich habe beim Karotten-Furikake auch fast die Karotten verbrannt. Das geht echt sehr schnell!

    @Danii, viel Erfolg!!!

  3. Sarah sagt:
    Avatar

    Hallo,

    okay, ich melde mich noch mal an. 🙂 Danke für die Info! Kann ich dir das Logo denn auch an deine eMail schicken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere