Schoko-Blechkuchen mit Walnüssen

20150718-DSCF3302

Dieser Blechkuchen ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Das ist praktisch wenn man viele Gäste hat. Er ist wunderbar schokoladig, aber nicht zu süß. Ich habe ihn noch mit Walnüssen verfeinert. Er erinnert mich an Brownies, ist aber nicht so gehaltvoll wie diese.

Für ein Blech:

  • 250g Butter
  • 100g Mehl
  • 5 Tafeln zartbitter Schokolade z. B. von Milka
  • 8 Eier (M)
  • 270g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Walnüsse

Die Butter und die Schokolade schmelzen z. B. im Wasserbad. Die geschmolzene Butter und Schokolade in einer Rührschüssel vermengen. Danach gibt man die Eier, den Zucker, Mehl und das Backpulver hinzu. Gebt den Zucker und das Mehl nach und nach hinzu damit der Teig nicht verklumpt. Schlagt den Teig schön fluffig mit einem Rührbesen auf, damit viel Luft darunter gemischt wird. Zum Schluss brecht ihr die Walnüsse in kleine Stücke und mengt sie unter den Teig.

Legt in ein tiefes Backblech mit Backpapier aus und gebt vorsichtig die Teigmischung darauf. Backt den Kuchen 20-25 Minuten bei 200 Grad. Lasst ihr vor dem servieren kurz auf einen Rost erkalten.

Dazu schmeckt am besten eine Tasse Kaffee oder Tee. 😉

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.