Schmandwaffeln

Im Familienallatg fehlt mir nach wie vor die Zeit (und Muse) für aufwendige Rezepte. Oft muss es einfach schnell und unkompliziert sein. Da kommt mir dieses Rezept für flufflig leichte Schmandwaffeln (von meiner Mama ;-)) gerade recht.



Zutaten für ca. 8 Schmandwaffeln

  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Mehl (gleicher Becher)
  • 6 Eier
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • Zucker nach belieben (ich nehme 4 EL)
  • Waffeleiesen

Verrührt als erstes die Eier. Gebt dann den Zucker, Vanillezucker und den Schmand dazu. Als letztes Rührt ihr das Backpulver und das Mehl in den Teig. Passt auf, das keine Klümpchen entstehen und rührt den Teig gut durch.

Die Waffeln backt ihr in einem Waffeleisen aus (ca. 1 Schöpfkelle pro Waffel) bis sie goldgelb sind. Je nach Größe brauchen die Waffeln 3-5 Minuten.

Wir essen die Waffeln am liebsten mit frischer Schlagsahne oder Marmelade. Ihr könnt den Zucker im Rezept aber auch weglassen und statt dessen herzhafte Waffeln mit Käse, Tomaten und Gemüse eurer Wahl machen. Die Zutaten könnt ihr einfach auf den Teig in das Waffeleisen legen. Funktioniert super, solange die Zutaten nicht zu hoch sind.

Viel Spaß beim Nachbacken!



Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.