Reis­sor­ten

Duft­reis

Zu den Duft­reis­sor­ten gehö­ren zum Bei­spiel Jas­min­reis und Bas­ma­ti­reis. Man nennt sie Duft­reis weil sie beim Kochen einen cha­rak­te­ris­ti­schen Duft ver­brei­ten. Jas­min­reis und Bas­ma­ti­reis sind Lang­korn­reis­sor­ten. Jas­min­reis hat dar­über hin­aus eine kleb­ri­ge Kon­sis­tenz und kann gut mit Stäb­chen geges­sen wer­den. Bas­ma­ti­reis ist nach dem Kochen sehr locker und klebt kaum.

20151109-DSCF5990Bas­ma­ti Reis


Mochi­go­me

Mochi­go­me ist ein Rund­korn­rei­se, der vor allem für Süß­spei­sen benutzt wird. Man kann ihn kochen oder gemah­len als Reis­mehl wei­ter ver­ar­bei­ten. Er ist Haupt­be­stand­teil von tra­di­tio­nel­len Süßig­kei­ten wie z. B. Ohagi/Botamochi.

20151123-DSCF6671Voll­korn-Mochi­go­me


Mit­tel­korn­reis

Mit­tel­korn­reis ist eine Mischung aus Rund­korn- und Lang­korn­reis. Nach dem Kochen hat er eine kleb­ri­ge Kon­sis­tenz. Der bekann­tes­te Ver­tre­ter ist wahr­schein­lich Risot­to.

20151113-DSCF6274Risot­to


Lang­korn­reis

Lang­korn­reis besitzt lan­ge, schma­le Reis­kör­ner. Nach dem Kochen bleibt der Lang­korn­reis in der Regel tro­cken und locker.

20151113-DSCF6280Par­boi­led-Lang­korn­reis


Rund­korn­reis

Rund­korn­reis hat klei­ne, dicke Reis­kör­ner, die beim Kochen Stär­ke abge­ben. Die­se Stär­ke ist z. B. im Milch­reis erwünscht. Beim Sushireis, der eben­falls ein Kurz­korn­reis ist, wird die Stär­ke vor dem Kochen abge­wa­schen. Sushireis bzw. jede Art Rund­korn­reis hat kleb­ri­ge Reis­kör­ner und kann daher gut mit Stäb­chen geges­sen, oder in Form gepresst wer­den.

20151109-DSCF5979Sushi-Reis


Voll­korn­reis

Von jeder Reis­sor­te gibt es auch eine Voll­korn­va­ri­an­te. Voll­korn bedeu­tet, dass die Scha­le der Reis­kör­ner, die sonst weg­ge­schlif­fen wird erhal­ten bleibt. In der Scha­le sind oft vie­le Nähr­stof­fe ent­hal­ten, daher gilt die Voll­korn­va­ri­an­te eines jeden Rei­ses als sehr gesund. Vie­le Gerich­te kann man als Voll­korn Varia­ti­on abwan­deln.

20151109-DSCF5975Voll­korn Rund­korn­reis 

Sarah