Ramu­ne Setou­chi Mus­cat

20160807-DSCF0795

Mein Freund und ich haben an den hei­ßen Som­mer­ta­gen wie­der eine Sor­te Ramu­ne getes­tet. Dies­mal die Sor­te Setou­chi Mus­cat, oder auch hel­le Wein­trau­be.

20160807-DSCF0796

Den Auf­kle­ber fin­de ich wie immer, schon ein­mal klas­se vom Design. Ich mag die­se nied­li­che Art des Cha­ra­ca­ter-Designs in Japan, was in Deutsch­land sich lei­der nicht ganz so durch­setzt.

20160807-DSCF0799

Wie auch bei den ande­ren Sor­ten öff­net man die Fla­sche durch den Glas­ku­gel­ver­schluss. Das Soda­ge­tränk hat viel Koh­len­säu­re, der aber schnell ver­fliegt.

20160807-DSCF0802

Wir haben Ramu­ne Setou­chi Mus­cat auf Eis getrun­ken. Genau das rich­ti­ge an den hei­ßen Som­mer­ta­ge. Aber lei­der haben wir ver­geb­lich nach den Wein­trau­ben­ge­schmack gesucht. 🙁 Es schmeckt und riecht irgend­wie nach Kau­gum­mi. Lei­der hat es nicht unse­ren Geschmack getrof­fen. Die­se Sor­te war auch wie­der sehr süß und che­misch vom Geschmack, aber die ande­ren Sor­ten haben uns bes­ser geschmeckt. Mein Favo­rit ist immer noch Ramu­ne Momi­ji Man­ju.

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.