Ramu­ne Momi­ji Man­ju

20151026-DSCF5441

Für den Herbst gab/gibt es eine limi­tier­te Ver­si­on von Ramu­ne mit der Geschmacks­rich­tung Momi­ji Man­ju. Dies hört sich erst mal komisch an, da Momi­ji Man­ju Kuchen mit Azu­ki Boh­nen Fül­lung sind. Ramu­ne ist ja bekannt für sei­ne außer­ge­wöhn­li­chen Sor­ten, aber wie soll ein Erfri­schungs­ge­tränk mit Kuchen-Geschmack denn schme­cken? Ganz gut fin­de ich! 😀

20151026-DSCF5453

Auf dem Eti­kett sieht man den Man­ju Kuchen sowie Ahorn­blät­ter und ein Reh.

maple-1013346_960_720 japan-1040668_960_720

Momi­ji Man­ju sind im Herbst beliebt, da sie in Form von Ahorn­blät­tern her­ge­stellt wer­den. Die Kuchen sehen echt toll aus! Ich wür­de auch ger­ne so einen backen!

20151026-DSCF5457 20151026-DSCF5460

Das Ramu­ne ist wie alle ande­ren Sor­ten auch mit einer Glas­ku­gel ver­schlos­sen, die man mit dem Ver­schluss run­ter­drückt (Ach­tung kann durch die Koh­len­säu­re über­schäu­men!).

20151026-DSCF5463 20151026-DSCF5465

Der Drink riecht tat­säch­lich süß­lich nach Kuchen. Auch der Geschmack ist süß, Rich­tung Kuchen und Scho­ko­la­de und auch etwas Azu­ki Boh­nen. Es ist nicht so schlimm wie ich erwar­tet habe. Der Geschmack ist dezent und man kann das Ramu­ne gut trin­ken ohne einen Zucker­schock zu bekom­men (obwohl es bestimmt sehr viel Zucker ent­halt wie jede Limo). Ich mag den Geschmack. Etwas irri­tie­rend ist es schon, aber auch lecker.

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.