Pocky Amaou Straw­ber­ry

Es ist Erd­beer­zeit. Ich habe unter ande­rem schon die Sor­te Pocky Straw­ber­ry (der Klas­si­ker) und die herz­för­mi­gen Crun­chy Pocky getes­tet. Heu­te ist die Sor­te Amaou dran. Bei die­ser Sor­te sind wie bei den Kit Kat Straw­ber­ry Amaou klei­ne Stück­chen in der Scho­ko­la­de drin.

Die Ver­pa­ckung gefällt mir sehr gut. Durch die gol­de­ne Druck­ver­ede­lung wirkt sie hoch­wer­ti­ger.

Die Pocky sehen tat­säch­lich so aus wie auf der Ver­pa­ckung und sie rie­chen stark nach Erd­bee­re. Die Idee mit den klei­nen Erd­beer­stück­chen gefällt mir ganz gut und die Sor­te schmeckt defi­ni­tiv bes­ser als die nor­ma­len Pocky Straw­ber­ry, aber mich über­zeu­gen sie den­noch nicht. Ich kann mich ein­fach nicht mit dem künst­li­chen Erd­beer­ge­schmack anfreun­den. Sie sind ganz gut, aber ich wür­de sie nicht wie­der kau­fen.

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Bei­trä­ge auf die­sem Blog spie­geln mei­ne eige­ne Mei­nung wie­der. Ich erhal­te kein Geld für mei­ne Blog­bei­trä­ge oder für die Nen­nung und Ver­lin­kung ande­rer Web­sei­ten. Alle Pro­duk­te von Casa­ben­to bekom­me ich kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Ich berich­te frei­wil­lig und neu­tral über die­se Pro­duk­te.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.