Pilzrisotto

Dieses Risotto essen wir besonders gerne im Herbst und Winter. Das Rezept habe ich auf einer Verpackung gefunden und nach unserem Geschmack abgeändert.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 250g Risottoreis
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 500g Pilze (z. B. Kräutersaitlinge, Champignons, Shitake)
  • 2 Dosen Alnatura Champignon Pastete
  • 1 EL gehackte Petersilie

Als erstes bratet ihr die klein geschnittenen Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig an an. Die Fenchelknolle schneidet ihr in kleine Würfel und gebt sie dazu. Zusammen mit dem Risottoreis schwitzt ihr das Ganze ca. 2 Minuten an. 

Danach löscht ihr alles mit etwas Gemüsebrühe ab. Unter ständigem Rühren lasst ihr das Risotto einkochen. Löscht den Reis solange ab bis er gar ist. Dies dauert ca. 20 Minuten.

Während dessen schneidet ihr die Pilze in Scheiben. Bratet sie ca. 5 Minuten in einer großen Pfanne mit etwas Öl an. Gebt nun die Champignon Pastete zu den Pilzen. Vermengt alles bei mittlerer Hitze miteinander bis die Pastete cremig geworden ist. Gebt nun die Champignoncreme unter den fertig gekochten Reis. Vermengt alles gut miteinander und mischt die gehackte Petersilie dazu. Schmeckt zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer ab. 

Ich hoffe das Rezept hat euch gefallen. Eigentlich ist das Rezept für 4 Personen ausgelegt. Aber mein Mann und ich könnten uns jedesmal in dieses Risotto reinlegen und putzen auch zu zweit die Schüssel leer. 🙂 Daher habe ich die Mengenangabe auf 2-3 Personen reduziert. 

 

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere