Mori­na­gas Milk Cara­mel

20160404-DSCF9860

In einem frü­he­ren Bei­trag habe ich bereits über Mori­na­gas Wagu­ri Cara­mel berich­tet. Mori­na­ga ist in Japan eine bekann­te Mar­ke, ähn­lich wie bei uns Nest­le, die vor allem Lebens­mit­tel auf Milch­ba­sis her­stellt (Baby­nah­rung ect …). Ein Klas­si­ker sind die Kara­mel­bon­bons.

20160404-DSCF9862

Das Design von Mori­na­gas Milk Cara­mel ist mit den Orna­men­ten auf der Ver­pa­ckung recht retro. Ich habe die­se Süßig­keit sogar schon in dem Ani­me Mein Nach­bar Toto­ro gese­hen.

20160404-DSCF9866

In der Packung befin­den sich 10 ein­zeln ver­pack­te Kara­mell­stü­cke.

20160404-DSCF9871

Die Kon­sis­tenz ist schön “che­wy” und biss­fest. Vom Geschmack her erin­nern sich mich an Werter’s Ech­te bzw. schme­cken sie ein­fach lecker nach Kara­mell.

Im Som­mer sind Mori­na­gas Cara­mel recht prak­tisch, da sie nicht, wie Scho­ko­la­de schmil­zen. Von Mori­na­gas Cra­mel gibt es übri­gens noch vie­le ande­re Sor­ten. Ich habe die­se Sor­te bei Can­dy­san bestellt. Bei J-List gibt es auch eine Aus­wahl an Mori­na­gas. Die Geschmacks­rich­tung Raspber­ry oder Cof­fee wür­de mich mal inter­es­sie­ren.

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Bei­trä­ge auf die­sem Blog spie­geln mei­ne eige­ne Mei­nung wie­der. Ich erhal­te kein Geld für mei­ne Blog­bei­trä­ge oder für die Nen­nung und Ver­lin­kung ande­rer Web­sei­ten. Alle Pro­duk­te von Casa­ben­to bekom­me ich kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Ich berich­te frei­wil­lig und neu­tral über die­se Pro­duk­te.

4 Gedanken zu „Mori­na­gas Milk Cara­mel

  1. kissen sagt:

    Mir ist gar nicht auf­ge­fal­len, dass die Bon­bons es sogar in Toto­ro geschafft haben. Und dabei lie­be ich den Film.
    Scha­de, dass man übers Inter­net kei­nen Geschmacks­test haben kann. Sonst wür­de ich viel öfter sol­che Berich­te lesen und vllt mehr fun­ny fakts mit­be­kom­men 😀

    Lie­be Grü­ße!

  2. Satsuki sagt:

    Die Kara­mellbon­bons sind wirk­lich sehr lecker! :3 Ich find z.B. auch die sal­zi­ge Vari­an­te davon sehr gut. <3

    Vie­len lie­ben Dank für dein Lob, vor allem zum Ben­to. <3 Da wird man wirk­lich rot. *hihi* Tört­chen Tört­chen ist aber auch wirk­lich ne Wucht… In Düs­sel­dorf gibt es aber auch noch das Cafe Ceri­sier, das ist auch der Wahn­sinn! Konn­te da letz­tens einen Saku­ra Chif­fon pro­bie­ren. (*-*)

    Hm die Sor­te Mon­a­ka hat­te ich lei­der noch nicht. Ist aber auch u.a. Saku­ra Geschmack und vom Aus­se­hen her (in der Hand hat­te ich sie schon XD machen sie einen guten Ein­druck (knusp­ri­ge Hül­le etc.) Gene­rell sind alle japa­ni­schen Sor­ten, die ich bis­her hat­te, rich­tig yum­my gewe­sen. 🙂 Wenn du sie tes­test, sag Bescheid. ;D

  3. Sarah sagt:

    @Satsuki,

    Mhmmm, sal­zi­ge Kara­mellbon­bons hört sich auch lecker an.
    Bit­te! Ich hof­fe du gewinnst! *Dau­men drück*

    Saku­ra Chif­fon Cake hört sich sehr lecker an. Eine Chif­fon Form wer­de ich mir wohl auch bald zule­gen. 😉

    Ja, ich sage dir bescheid wenn ich die Mon­a­ka getes­tet habe. 😉

  4. Sarah sagt:

    @kissen,

    Ich habe Toto­ro bestimmt schon 4 Mal gese­hen und mir ist es auch nie auf­ge­fal­len. 🙂 Ich habe durch Zufall ein Bild davon ent­deckt, als ich nach Mori­na­ga Cara­mel geg­oogelt habe.

    Ich ver­su­che eigent­lich zu jedem Pro­dukt Review/Rezept einen Fun­ny Fact oder Geschich­te zu schrei­ben, damit man auch einen Zugang zu den Lebens­mit­teln fin­det. Es wäre ja lang­wei­lig wenn ich ein­fach nur über Kara­mellbon­bons schrei­be. 😉 Mit vie­len Dingen/Rezepten ver­bin­det man ja auch ein Lebens­ge­fühl, eine schö­ne Erin­ne­rung oder viel­leicht Fern­weh nach Japan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.