Mori­na­gas Wagu­ri Cara­mel Maro­ni

20151027-DSCF5475

Im Herbst gab es eine beson­de­re Ver­si­on von Mori­na­gas Cara­mel. Die­ses Kara­mell hat die Geschmacks­rich­tung Maro­ne. Da ich ger­ne Maro­nen esse, muss­te ich die­se Ver­si­on natür­lich pro­bie­ren.

20151027-DSCF5477

Die Packung ist recht klein, wie ihr im Grö­ßen­ver­gleich seht. Das Design der Schach­tel fin­de ich aller­dings recht schick. Sehr retro. 

20151027-DSCF5480

Dem­entspre­chend kom­pakt sind auch die Kara­mel­stück­chen. Man kann sie mit einem Schu­ber aus der Packung zie­hen. Wie ihr seht sind nie noch ein­mal ein­zeln ver­packt.

20151027-DSCF5495

Die Kara­mel­stück­chen sind etwas dunk­ler als das Ori­gi­nal von Mori­na­ga. Die Kon­sis­tenz ist ähn­lich wie bei ande­ren Kara­mellsor­ten. Sie sind süß und kleb­rig und man kann kurz dar­auf kau­en bis sie sich auf­lö­sen.

Sie schme­cken aller­dings nicht nach Maro­nen, wie ich fin­de. Der Geschmack ist trotz­dem sehr lecker, nach Kara­mell und Milch. Ich mag Kara­mell sehr ger­ne, daher kann ich die­se Sor­te wei­ter emp­feh­len, auch wenn sie nicht nach Maro­nen schme­cken.

Sarah

 

Werbung/Hinweis: Alle Bei­trä­ge auf die­sem Blog spie­geln mei­ne eige­ne Mei­nung wie­der. Ich erhal­te kein Geld für mei­ne Blog­bei­trä­ge oder für die Nen­nung und Ver­lin­kung ande­rer Web­sei­ten. Alle Pro­duk­te von Casa­ben­to bekom­me ich kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Ich berich­te frei­wil­lig und neu­tral über die­se Pro­duk­te.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.