Mizu­na ミズナ

20140503-IMG_6471

Neben Shi­so habe ich die letz­ten Jah­re auch Mizu­na auf mei­nem Bal­kon ange­pflanzt. Mizu­na ist japa­ni­scher Ruco­la. Er schmeckt aller­dings mil­der und man kann ich gut für Sala­te ver­wen­den.

20140421-IMG_6430

Ich habe mei­nen Mit­te April aus­ge­sät und bereits nach zwei Wochen hat er wun­der­bar aus­ge­trie­ben. 

20140507-IMG_6537

Ich habe ihn bei­nah wöchent­lich geern­tet und er ist inner­halb der Woche wie­der wun­der­bar nach gewach­sen. Wir konn­ten also jede Woche zwei Mal einen gro­ßen Salat mit Mizu­na machen.

20140507-IMG_6529

Mizu­na möch­te aber viel gegos­sen wer­den und mag Hit­ze nicht so sehr wie Shi­so. Wir haben auf unse­rem Ost­bal­kon mit Mizu­na gute Erfah­run­gen gemacht und konn­ten ihn bis in den Sep­tem­ber hin­ein jede Woche regel­mä­ßig ern­ten.

Bestellt habe wir ihn bei Rühlemann’s. Dort gibt es auch ande­re japa­ni­sche Kräu­ter wie Myo­ga oder Was­a­bi.

Sarah

2 Gedanken zu „Mizu­na ミズナ

  1. Homeveganer sagt:

    Ich bin noch auf der Suche nach inter­es­san­ten Pflan­zen für mei­ne Bal­kon­käs­ten. Da ist das ja eine gute Idee, dan­ke! Aller­dings habe ich recht viel Son­ne, da muss ich noch über­le­gen .….

  2. Sarah sagt:

    Ich den­ke das soll­te das Mizu­na schon aus­hal­ten. In Japan sind die Som­mer bekannt­lich auch sehr heiß. Bei Rüh­le­manns sind zumin­dest 2 von drei Son­nen ange­ge­ben. Zur Not könnt man ja noch einen Son­nen­schutz davor span­nen, wenn man das möch­te. Ich hof­fe ich konn­te dir wei­ter hel­fen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.