Kirsch-Bana­nen-Käse­ku­chen

20140831-IMG_8933

Zu mei­nem Geburts­tag im August  hat­te ich für mei­ne Kol­le­gen einen Bana­nen-Käse­ku­chen mit Kir­sche geba­cken. Das Rezept habe ich bei Hexe ent­deckt, die es wie­der­um von bei Melon­pan gese­hen hat. Es war mein ers­ter Käse­ku­chen den ich geba­cken habe, und bestimmt nicht mein letz­ter. Selbst­ge­macht ist ein­fach am bes­ten! Vor allem wenn noch Bana­nen und Kir­schen mit dabei sind.

Für den Boden:

  • 100g zer­las­se­ne But­ter
  • 200g Voll­korn-But­ter­kek­se (zer­brö­selt)
  • 2 EL Zucker

Für die Fül­lung:

  • 450g Frisch­kä­se (Zim­mer­tem­pe­ra­tur)
  • 150g Zucker
  • 1 1/2EL Mehl
  • 2 Eier
  • 100g Schmand
  • 1 gro­ße rei­fe Bana­ne geschält und zer­drückt

Kirsch­top­ping:

  • 1 gro­ßes Glas Kir­schen (680g) abge­tropft
  • 100g Zucker
  • 4EL Kirsch­saft
  • 12 EL Spei­se­stär­ke

Den Boden der Spring­form mit Back­pa­pier aus­le­gen. Den Ofen auf 175 Grad Ober-und Unter­hit­ze vor­hei­zen. But­ter mit Kek­sen und dem Zucker gut mischen und auf dem Boden der Form ver­tei­len. Fest andrü­cken und kalt stel­len.

Den Frisch­kä­se mit dem Mixer kurz cre­mig rüh­ren. Zucker und Mehl mischen, zum Frisch­kä­se geben und alles zu einer glat­ten Mas­se ver­rüh­ren. Die Eier nach­ein­an­der zuge­ben, dann den Schmand und die Bana­ne unter­he­ben. Die Käse­mas­se nun auf den vor­be­rei­te­ten Boden geben und glatt strei­chen.

Den Kuchen ca. 45 Minu­ten backen. Er erscheint dann in der Mit­te noch etwas weich, wird aber fes­ter, sobald er abkühlt. Den Kuchen noch mit der Rest­wär­me aus­ge­schal­te­ten Back­ofen für 1 Stun­de im Ofen ruhen las­sen. Im Anschluss den Kuchen auf einen Rost abküh­len las­sen.

Vor dem ser­vie­ren die Kirsch­sauce zube­rei­ten. Hier­für alle Zuta­ten in einem Topf mischen und zum Kochen brin­gen. Nach 2 Minu­ten soll­te die Sau­ce leicht ein­ge­dickt sein und kann nach dem Abküh­len über den Kuchen gegos­sen wer­den. Auf dem Foto habe weni­ger Sau­ce dar­über gege­ben, da mir der Kuchen schon süß genug war.

Die Kon­sis­tenz ist super! Der Boden ist schön mür­be und der Kuchen schön weich aber gehalt­voll.

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.