Indisches Dal

20160425-DSCF0167

Dieses Rezept wollte ich schon länger veröffentlichen. Indisches Dal gibt es bei uns öfters zu essen, da wir immer alle Zutaten parat haben und wir dieses Gericht beide sehr lecker finden. Das Rezept habe ich von der lieben Hexe. Ich habe die Zutaten etwas abgewandelt.

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 gepresste Koblauchzehen
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel
  • 1 TL Kurkuma
  • 5 TL Garam Masala
  • 1 TL Chili
  • 1kg passierte Tomaten
  • 5 kleingeschnittene Tomaten
  • 150g rote Linsen
  • 220g Kichererbsen aus dem Glas (Abtropfgewicht)
  • 500ml Gemüsebrühe (Brühwürfel)

In einem großen Topf dünstet ihr die kleingeschnittene Zwiebel und den gepressten Knoblauch zusammen mit den Gewürzen an. Gebt dann die Linsen mit dazu und schwitzt diese kurz an. Gebt dann die kleingeschnittenen Tomaten, die Kichererbsen (ohne die Flüssigkeit aus dem Glas) zusammen mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe dazu.

Kocht alles kurz auf und lasst alles bei geringer Hitze 30 Minuten köcheln. Rührt das Dal zwischendurch um damit die Linsen nicht am Topfboden kleben bleiben.

20160425-DSCF0163
Pappadums mit Dal und Basamtireis

Schmeckt das Dal mit Salz und Pfeffer ab und serviert dazu Basmatireis. Dazu passt auch gut Naan-Brot, Naturjoghurt und Pappadums. Das Naan-Brot und die Pappadums gibt es im Supermarkt in der internationalen Abteilung. Die Pappadums bratet ihr kurz in Öl in einer Pfanne auf und last sie auf Küchenpapier abtropfen.

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere