Golden Week in Japan ゴールデンウィーク

20150505-DSCF2849

Diese Woche war in Japan die Goldene Woche/Golden Week. Die Goldene Woche oder auch ゴールデンウィーク, Gōruden Wīku genannt ist in Japan eine Serie von Feiertagen die in die erste Maiwoche fallen. Viele Arbeitnehmer versuchen in dieser Woche frei zu bekommen und Hotels und Flüge sind in dieser Woche sehr teuer und zum teil schon Wochen vorher ausgebucht.

Zu den Feiertage der Goldenen Woche gehören:

  • 29. April: seit 2007 Shōwa no Hi  (昭和の日, dt. „Shōwa-Tag“)
  • 3. Mai Kempō Kinen-bi  (憲法記念日, „Verfassungstag“)
  • 4. Mai: seit 2007 Midori no Hi  (緑の日„Tag des Grünens“)
  • 5. Mai: Kodomo no Hi  (こどもの日, „Kindertag“) – Quelle: Wikipedia

Am Kindertag oder auch Jungentag genannt, werden an Bambusstäben Karpfenfahnen gehisst. Einen schwarzen großen Karpfen für den Vater, einen roten für die Mutter und einen blauen für jeden Jungen oder jedes Kind in der Familie.

gogatsubyou_kids

Wir sind zwar keine Eltern, aber aus Spaß habe ich kleine Onigiri mit Karpfenmotiv gemacht. Ich habe diese schon einmal im Internet gesehen und wollte sie seitdem nach kochen. Der grüne ist mit Aonori, der rote mit Umeboshi. Gefüllt sind die Onigiri mit Thunfisch-Mayo.

20150505-DSCF2852

Die Augen der Karpfen sowie die Schuppen, habe ich übrigens aus Käse mit einem Verschluss für meine Saucenbehälter gemacht.

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

2 Gedanken zu „Golden Week in Japan ゴールデンウィーク

  1. Mari sagt:

    Hallo Sarah,
    ein schöner informativer Post. Und die Onigiri sehen klasse aus.
    Wir haben den Kodomo no Hi nie gefeiert und auch keine Karpfen aufgehängt. Im nachhinein irgendwie schade. Vielleicht sollte ich mir an dir ein Beispiel nehmen und wenigstens kulinarisch den Tag zelebrieren. Ich werde mir gleich mal Sômen für den 7.7. vormerken. 😀
    Liebe Grüße, Mari

  2. Sarah sagt:

    Danke liebe Mari,
    dann frue ich mich schon auf Fotos und Rezepte für deine Somen! Ich habe bis jetzt immer Soba und Ramen gegessen. Somen habe ich noch nicht probiert. Udon kenne ich zwar auch, ist aber gerade nicht so mein Geschmack. Vielleicht mag ich sie irgendwann lieber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere