Chili sin Carne mit Grünkern

Braucht die Welt noch ein Chili Rezept? Ja, auf jeden Fall! Ich liebe die rauchige Note des Grünkerns in diesem Rezept. Außerdem kann man das Chili super vorbereiten. Am zweiten Tag schmeckt es sogar noch besser. 😉

Zutaten für 4 Personen

  • 130g Grünkernschrot
  • eine große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Balsamico
  • 40g Tomatenmark
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • Chili, Paprikapulver, Salz und Thymian

Als erstes die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in einem großen Topf mit etwas Öl andünsten. Das Grünkernschrot, Tomatenmark, Balsamico, Gewürze, passierte Tomaten, Bohnen, Mais und Gemüsebrühe zugeben.

Bei mittlerer bis geringer Hitze ca. 35 Minuten köcheln lassen. Rührt das Chili zwischendurch um, damit es nicht am Boden anbrennt.

Wir essen dazu am liebsten Vollkornbrot. Das Chili sättigt und wärmt an kalten Wintertagen wunderbar durch. 🙂

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere