Chara­ben mit Ina­risu­shi

20140605-IMG_6801

Dies ist mein ers­tes Chara­ben. Ein Chara­ben ist ein Ben­to mit Comic­mo­tiv. Ich habe Ina­ri-Sushi genom­men und mit Nori, Ome­lette und Käse Rilak­ku­ma Bär­chen dar­aus geformt. Vor allem bei Kin­dern kom­men Chara­ben gut an (und auch bei man­chen Erwach­se­nen 😉 ).

20140605-IMG_6821

Ina­ri Sushi sind frit­tier­te Tofu­taschen die man fer­tig kau­fen kann und mit Reis befüllt. Ich habe aus Nori, Käse und Omlet­te das Gesicht von Rilak­ku­ma geformt. Zur Deko­ra­ti­on habe ich Mizu­na und Shi­so von mei­nem Bal­kon gege­ben sowie Toma­ten, Erd­bee­ren und Tama­go­ya­ki.

20140605-20140605-IMG_6823

Die meis­ten von euch ken­nen Rilak­ku­ma wahr­schein­lich von Mer­chan­di­se Pro­duk­ten wie Stoff­tie­ren oder Schreib­wa­ren. Das Ina­ri Sushi hat die per­fek­te Far­be um Rilak­ku­ma nach zu bau­en. Es ist zwar eine Fleiß­ar­beit, aber das Ergeb­nis kann sich sehen las­sen. Alter­na­tiv könn­te man auch den Reis fär­ben oder mit Pilz­stü­cken ver­men­gen um die Far­be hin­zu­be­kom­men. 

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.