Bibimbap 비빔밥

20160518-DSCF0413

Bibimbap ist ein beliebtes koreanisches Gericht. Ähnlich wie bei japanischen Donburi Gerichten besteht es aus einer Schale Reis mit verschiedenen Toppings.

Eigentlich gehören Rindfleischstreifen in dieses Gericht. Ich habe es durch Räuchertofu ersetzt. Dazu gab es im Uhrzeigersinn bei der „12“ angefangen: gebratene Shiitake, gebratenen Tofu, Salat, Mungbohnenkeimlinge, gebratene Karotten, gebratene Zwiebeln, Spinat mit Sesam und natürlich Kimchi (scharf eingelegter Chinakohl). Zum Schluss kommt noch ein gebratenes Ei (Sunny Side up) darüber. Das ganze mixt man mit dem Reis der darunter liegt und gibt eine scharfe Sauce (Gochujang) darüber.

Weiterlesen

Kimchi 김치 + Kimchi Fried Rice

20160530-DSCF0587

Vielleicht habt ihr Kimchi schon einmal in einem koreanischen oder japanischem Restaurant gegessen. Kimchi ist eingemachtes Gemüse (ähnlich wie Sauerkraut) und gehört in Korea zusammen mit Reis und Suppe zu jeder Mahlzeit dazu. Es gibt zahlreiche Kimchi Rezepte und je nach Region wird es eher schärfer oder salziger zubereitet. Kimchi ist im Prinzip das Gegenstück von Tsukemono in der koreanischen Küche.

Der Vorteil an Kimchi ist, dass es sich sehr lange hält und ein guter Lieferant für Vitamin C ist. Mein Kimchi hatte ich eine Woche vor Ostern zubereitet. Vor zwei Wochen war es dann aufgebraucht ( ca. 10 Wochen) nach und noch bis zum Schluss genießbar. 🙂 Mehr Infos zur Lagerung sowie Zubereitung und Rezepte mit Kimchi erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Wasserkefir

20150118-20150118-IMG_0689

Vielleicht kennen einige von euch Wasserkefir oder haben ihn schon einmal getrunken? Wir haben ihn von einem Freund bekommen und kultivieren ihn seitdem selbst, da er Mithilfe von Zucker, ganz einfach von alleine wächst. Vor allem im Sommer schmeckt Wasserkefir zusammen mit Zitrone sehr erfrischend, da er von Natur aus Kohlensäure hat.

Weiterlesen

Karelische Piroggen

20150124-IMG_0785

Etwas das ich aus meiner Zeit in Finnland wirklich vermisse, sind Karelische Piroggen. Es gab sie in Supermärkten fertig zu kaufen. Ich bereite sie mittlerweile einfach selbst zu. Karelische Piroggen sind gefüllte Vollkornbrote mit Reis oder Kartoffelbrei. Das Gericht ist auch in Russland recht bekannt und man kann es sowohl zum Frühstück als auch zum Mittag- oder Abendessen zubereiten, da man Piroggen sowohl süß als auch herzhaft essen kann.

Weiterlesen

Mini-Kloßteigpizza

20150923-DSCF4184

Ich habe mich von der Bösen Hexe des Westens inspirieren lassen und Kloßteigpizza nachgekocht. Ich mag Klöße und auch Pizza. Als Kombination konnte ich mir das aber schlecht vorstellen bzw. habe ich davon noch nie etwas gehört. Ich habe das Rezept leicht verändert und den Teig in acht statt vier kleine Fladen geformt. Diese sind dann auch schneller durch gewesen und waren an den Seiten schön knusprig.

Weiterlesen

Maisplätzchen

20150129-IMG_0906

Heute gibt es das versprochene Rezept für Maisplätzchen. Sie sind schön knusprig und lassen sich gut für viele Gäste vorbereiten z. B. für ein Buffet. Die Vegetarier unter euch ersetzen das Hackfleisch einfach durch Sojaschnetzel. Diese lasst ihr einige Minuten in Gemüsebrühe quellen. Zum Binden benutzt ihr zarte Haferflocken.

Weiterlesen