Bonsai 2016

Das Jahr 2016 ist um und ich möchte euch unseren Balkon mit unseren Bonsai zeigen. Dort haben nämlich einige neue Exemplare Einzug gehalten. Zum Vergleich könnt ihr euch gerne meinen Beitrag von 2015 ansehen. Da sah es nach unserem Umzug noch recht übersichtlich aus.

Im Frühling hat sich unser neuer Fächerahorn von seiner schönsten Seite gezeigt.

Die Form der Blätter ist wunderschön.

Auf das frische Grün der Lärchen freue ich mich auch dieses Frühjahr wieder.

Im Herbst sah unserer Fächerahorn übrigens so aus. So wirklich orange wird er leider nicht. Es war eher ein braun.

Dafür verfärbt sich unsere koreanische Hainbuche im Oktober.

Sie hat einen sehr markanten Stamm.

Hier der gleiche Baum 1-2 Wochen später.

Leider sind schon ein paar Blätter gefallen. Ich habe den perfekten Moment verpasst, aber sie schaut trotzdem sehr schön aus.

Neu ist außerdem dieser Wacholder, den mein Freund auf der Generation Bonsai bei Walter Pall gekauft hat.

Auch dieser Apfelbaum ist neu. Er hat aber noch viel Arbeit vor sich.

Aber er hat sogar schon ein Äpfelchen getragen!!! 🙂

20151103-DSCF5602

Ein Baum der sich auch toll entwickelt hat, ist die Mädchenkiefer. Links letztes Jahr und rechts dieses Jahr. Ich finde den Baum sehr japanisch. 🙂

Hier unser Balkon im Frühjahr …

… im Sommer …

… und im Herbst. Im Winter stehen unsere Bonsai je nach Sorte in der Wohnung oder in Vliess gepackt in einem Regal an der Hauswand, damit sie keinen Frost abbekommen. Das funktioniert sehr gut. Über Weihnachten waren wir wieder zu Besuch in der Bonsaischule Enger. Davon zeige ich euch bald auch ein paar Fotos.

Nachtrag: So schaut es gerade bei uns am Bodensee aus.

Liegt bei euch auch so viel Schnee und ist es bei euch auch so kalt?

Sarah

4 Gedanken zu „Bonsai 2016

  1. Sylvia sagt:

    Wow, schöne Sammlung. Die koreanische Hainbuche gefällt mir am besten. Wie lange braucht ein Bonsai bis er so aussieht?

    Schnee? Watt dat? Bei uns in Norddeutschland hat es zwar etwas geschneit, der Schnee blieb aber nicht lange liegen. Dafür war die kleine Sturmflut letzte Woche interessant.

  2. Sarah sagt:

    Danke! Naja, das kommt darauf an in welcher Ausgangssituation du den Baum kaufst. Je nach Sorte und Größe braucht man ca. 10 – 15 Jahre für die Ausgestaltung.

    Ja, das glaube ich euch, dass die Sturmflut „interessant“ war. Ich hoffe euer Haus und Garten steht noch. 🙂

  3. Sylvia sagt:

    Wie alt kann so ein Bonsai eigentlich werden?

    Steht noch alles. So besonders stürmisch war es eigentlich nicht. Nur haben sich mehrere Faktoren addiert. Das hat das Wasser so ansteigen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.