Bento mit Gyūdon

20150918-DSCF4043

Ich habe mir ein Bento mit Gyūdon gemacht. Gyūdon kann man auch kalt sehr gut essen. Das Rindfleisch mit dem Ei wird dabei auf den Reis gegeben. Das Ei sollte gut durchgebraten sein, wenn ihr es für Bento verwendet. Dazu habe ich noch einen kleinen Salat gemacht.

20150917-DSCF4039

Das Bento habe ich zum Transport in mein Furoshiki gewickelt und die Stäbchen in den Knoten gesteckt. So transportiere ich immer im Rucksack oder in der Tasche mein Bentos.

20150917-DSCF4041

In den Knoten kann man noch Stäbchen wie diese hier reinstecken. Diese Stäbchen mit dem Stäbchenbeutel habe ich von Yuki geschenkt bekommen. Sie haben ein Katzen und Kirschblütenmotiv. Sehr Süß!

Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere