Bento Box aus Bambus

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe es geht euch gut und ihr seid alle gesund? Ich möchte ein kurzes Lebenszeichen da lassen. Mir ist die Tage aufgefallen, dass ich euch noch nicht meine Bambus Bento Box vorgestellt habe, die ich in den Flitterwochen in Japan gekauft habe. Nun, hier ist sie!

Die Box ist 10,5 cm breit, 15 cm lang und 5 cm hoch. Damit ist sie verhältnismäßig klein und wenn man großen Hunger hat, ist es besser eine Sidebox mit einer Beilage mit zu nehmen. Trotzdem ist sie ein kleines Schmuckstück, da sie sehr hochwertig verarbeitet ist. Das Verschlußband, bei dem das Bambusmotiv nochmals aufgegriffen wurde, gefällt mir auch sehr gut.

Und so sieht sie innen aus. Die Kanten sind abgeflacht so, dass der Deckel richtig schön aufliegt. Außerdem hat sie noch einen Divider aus Bambus.

Ich konnte übrigens nicht anders, als auch noch eine passende Box für die Stäbchen zu kaufen (wenn schon, denn schon! 😉 )

Die Stäbchen sind suuuper schmal, wa smir richtig gut gefällt. Die Grifffläche ist rot lackiert. Richtig edel.

Die Box mit Zubehör habe ich übrigens in einem Kaufhaus in Yokohama (Sogo) gekauft. Leider habe ich sie bisher nicht in Deutschland gesehen. Ich denke ähnliche Boxen gibt es vielleicht in Düsseldorf im Laden „Kyoto“ oder im Internet. Im Footer findet ihr übrigens einen Link zu meinen Lieblingsonlineshops (oder klick hier: Online Shops).

Habt ihr auch ein besonderes „Schätzchen“ in eurer Bento-Sammlung, oder liebäugelt ihr mit einer ausgefallenen Box? Lasst es mich in den Kommentaren wissen. Eure Sarah

Werbung/Hinweis: Alle Beiträge auf diesem Blog spiegeln meine eigene Meinung wieder. Ich erhalte kein Geld für meine Blogbeiträge oder für die Nennung und Verlinkung anderer Webseiten. Alle Produkte von Casabento bekomme ich kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich berichte freiwillig und neutral über diese Produkte.

2 Gedanken zu „Bento Box aus Bambus

  1. Die Böse Hexe des Westens sagt:
    Avatar

    Ich finde Boxen aus Holz oder Bambus ja auch immer soooo hübsch, aber plaste und Co. sind einfach praktischer… ich hab zu oft Soßen und Ähnliches dabei. Die ganzen Curries haben ja schon in meinen Plastikboxen Farbe hinterlassen, da wäre es hier schnell unansehnlich 😉

  2. Sarah sagt:
    Avatar

    Ja, da hast du recht. Für Currys nehme ich auch meine Plastikboxen. Aber ganz klassisch japanische Bentos mit Reis und Beilagen, kommen in einer Holz/Bambusbox einfach am besten zur Geltung. Daher hat jede Box seine Daseinsberechtigung. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.